Baugebiete

Baugebiet Sommers Barg

Baugebiet Sommers Barg

Hier stellen wir Ihnen das Neubaugebiet „Osterbyer Straße“ vor. An der Landestraße 1 zwischen Wallsbüll und Osterby liegt dieses reizvoll gelegene Neubaugebiet auf einer Anhöhe. Diese geographische Lage hat dieses Baugebiet seinen Straßennamen „Sommers Barg“ zu verdanken.

Luftaufnahme Sommers Barg . 2012

Luftaufnahme Sommers Barg – 2012

Die Gemeinde bietet in diesem waldumgrenzten Baugebiet relativ große Baugrundstücke an, um dem Wunsch nach „Wohnen auf dem Lande“ Rechnung zu tragen, statt durch eine stark verdichtete Bauweise, wie sie nicht selten anzutreffen ist, städtische Wohnverhältnisse zu schaffen. Um die Grundstücke dennoch erschwinglich zu halten, hat die GemeindeWallsbüll vergleichsweise günstige Quadratmeter-Preise festgelegt. Kaufinteressenten empfehle ich übrigens auch einen Vergleich der Steuerhebesätze in den Gemeinden. Diese Hebesätze sind der Multiplikator für die Grundsteuer B, welche Hausbesitzer in Deutschland jährlich zu zahlen haben. Dieser Hebesatz wurde bei uns auf 319 v.H. festgelegt. Die Höhe der Kindergartenbeiträge und Abwasserkosten sind sicherlich auch Entscheidungskriterien, deren Vergleich Wallsbüll nicht zu scheuen braucht.

Erweiterung des Baugebietes Nr. 4

Erweiterung B4

Erweiterung
Baugebiet B4

Die Gemeinde Wallsbüll erschliesst hier in Kürze 9 weitere Wohnbaugrundstücke. Von den 30 Grundstücken die das Gebiet bisher umfasst, sind bis auf zwei alle verkauft. Nur Nr. 2 und Nr. 4 sind noch frei. Sie sind als Mischgebiet deklariert, d.h., es ist dort „nicht störendes Gewerbe“ zulässig.

Die neuen Grundstücke in dem landschaftlich reizvollen Wohngebiet, mit der fussläufigen Anbindung an das Gemeindezentrum und den Kindergarten, werden ab Juli / August 2015 baureif sein.

Die Gemeinde hat sich aus städtebaulicher Überlegung heraus dafür entschieden, auch hier keine Minigrundstücke anzubieten. Eine zu komprimierte Bebauung ist mit dem Begriff -Wohnen auf dem Lande- nur schwer vereinbar. Das Regenwasser verbleibt auf den Grundstücken und wird nicht kanalisiert und abgeführt. Somit entfällt die vielerorts übliche „Niederschlagswasserabgabe“. Als Einzäunungen schreibt die Satzung auch hier lebende Hecken vor.

Die Grundstücke Nr. 9, 8 und 1 entland der Osterbyer Strasse kosten voll erschlossen 45 €/qm. Auf den 3 Grundstücken ist auch der Baustil sogenannter Stadthäuser zulässig. Die anderen 6 Grundstücke kosten voll erschlossen 55 €/qm.

Weitere Auskünfte erteilen gern

Bürgermeister Werner Asmus
Telefon: 04639-250
E-Mail: wernerasmus@t-online.de

oder

Holger Sönnichsen
Amtsverwaltung in Schafflund
Telefon: 04639-7020
E-Mail: holger.soennichsen@amt-schafflund.de

 

Grundstück Größe in m2 m2-Preis Gesamtpreis
11.17645,00 €52.920,00 €
284355,00 €46.365,00 €
384455,00 €46.420,00 €
484455,00 €46.420,00 €
585055,00 €46.750,00 €
61.37655,00 €75.680,00 €
780455,00 €44.220,00 €
81.35245,00 €60.840,00 €
91.40045,00 €63.000,00 €
Osterfeuer

Veranstaltungen

  • Fahrbücherei

    • 04.05.2017
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gaststätte Bussmann

  • Fahrbücherei

    • 08.06.2017
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gaststätte Bussmann

  • Fahrbücherei

    • 06.07.2017
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gaststätte Bussmann

Wallsbüll-Impressionen