Drei tolle Tage in Wallsbüll

Zurück zur Startseite 16. Juni 2019

Alle zwei Jahre wird das große Wallsbüller Dorffest veranstaltet und in diesem Jahr jährten sich die “Wallsbüller Tage” zum 19ten Mal. Zu den unterschiedlichen Programmpunkten sind über 500 Besucher gezählt worden und damit hatte unser Dorffest dieses Jahr einen besonders guten Zulauf.

Am Freitagabend wurde das 50jährige Bestehen des Schützenvereins mit über 120 Mitgliedern und Gästen im Festzelt begangen. Am Samstagmorgen startete der große Festumzug aller Vereine durch die Gemeinde. Der Spielmannszug Langenhorn sorgte für die musikalische Begleitung. Angeführt wurde der Zug von der 1. Vorsitzenden des Schützenvereins Heide Brodda. Schützen, Feuerwehr, Landfrauen, Wikinger, Angler, Jägerschaft und Reiter präsentierten sich der Gemeinde in Uniformen, Gewändern und Vereinskleidung.

Umzug mit Schützen, Feuerwehr, Landfrauen, Wikinger, Angler, Jägerschaft, Reitern und dem Spielmannszug
Umzug mit Schützen, Feuerwehr, Landfrauen, Wikinger, Angler, Jägerschaft, Reitern und dem Spielmannszug

Gegen Mittag traf der Zug mit etwa 150 Teilnehmern am Festzelt ein und stärkte sich am Imbisswagen des Ladelunder Schlachters. Um 13 Uhr begannen dann die Kinderspiele an denen trotz durchwachsenen Wetters über 50 Kinder mit ihren Familien teilnahmen. Jeder Wallsbüller Verein und die Feuerwehr hatte sich ein Spiel ausgedacht und die Kinder haben sehr viel Spaß daran gehabt. Während des Nachmittags hatten die Landfrauen im Festzelt die Kaffeestube eingerichtet. Burghardt Meyer vom Sozialverband verkaufte dort auch die Lose für die große Tombola am Abend. Und ein kleiner Regenschauer wurde durch eine Darbietung des Meyn-Wallsbüller Singkreises überbrückt. Auch hier waren wieder 100 Gäste im Festzelt.

Der Abend im Festzelt war mit ca. 250 Personen besonders gut besucht und startete mit einem gemeinsamen Essen. Es gab Krustenbraten von der Gaststätte Bussmann.

Bürgermeister Arno Asmus und Holke Wagner führen durch die Tombola
Bürgermeister Arno Asmus und Hilke Wagner führen durch die Tombola

50 sehr gute Preise wurden verlost. Darunter ein Gutschein über 3 Tage Amrum, gestiftet von Andreas und Marlies Schlieter aus Wallsbüll. Und ein Fernglas gestiftet von Waffen Pauckert. Viele Sach- und Geldspenden sind beim “Team Tombola” eingegangen, weil die Wallsbüller Gemeindevertreter die Einladungen zum Dorffest noch persönlich in der Gemeinde verteilen.

Nach der Tombola wurde bis morgens um 4 Uhr ausgiebig gefeiert und getanzt. Trotzdem mit 9 Fass Bier in drei Tagen recht gut verzehrt wurde gab es keine Zwischenfälle.

Und am Sonntag startete die Fahrradrallye des Schützenvereins zu deren Siegerehrung um 19 Uhr im Festzelt die Pa‘s Bras Band spielte und wiederum über 100 Teilnehmer das Dorffest ausklingen ließen.

Alles in allem eine runde Sache und ein großer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern und Spendern.

Arno Asmus
Bürgermeister

Veranstaltungen

  • Sitzung der Gemeindevertretung

    • Montag, 23.09.2019
      Ab 19:30 Uhr
    • Themen sind u.a. der Gehweg an der Hauptstraße, die Planung “Glasfaser für den Ortskern” und das Baugebiet “Osterbyer Straße”

  • Fahrbücherei

    • Donnerstag, 26.09.2019
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gasthaus Bussmann

  • Laternelaufen

    • Samstag, 19.10.2019
      Von 19:00 bis 22:00 Uhr
    • Die Freiwillige Feuerwehr Wallsbüll veranstaltet ihr traditionelles Laternelaufen für die Kinder.