“Eine wirklich aktive Aktivregion” – 19 Einzelprojekte in 17 Orten erhalten Zuschüsse

Zurück zur Startseite 2. März 2020
Die Akteure der Aktivregion mit Vertretern der drei „Spitzenprojekte“: Silvia Brenke (Nabu Holnis, v.l.), Arno Asmus und Heide Brodda (Wallsbüll), Kristina Franke (Glücksburg), Hans Christian Matzen (Husby), Eva Müller-Meernach, Vorsitzender Burkhard Gerling und Agnes Kuhrau (Husby). - Foto: Friedhelm Caspari
Die Akteure der Aktivregion mit Vertretern der drei „Spitzenprojekte“: Silvia Brenke (Nabu Holnis, v.l.), Arno Asmus und Heide Brodda (Wallsbüll), Kristina Franke (Glücksburg), Hans Christian Matzen (Husby), Eva Müller-Meernach, Vorsitzender Burkhard Gerling und Agnes Kuhrau (Husby). – Foto: Friedhelm Caspari

Husby: Über eine Förderung von jeweils 80 Prozent können sich in diesem Jahr 19 Einzelprojekte in 17 Orten der Aktivregion Mitte des Nordens freuen. Die Vertreter der Gemeinden und von örtlichen Organisationen sowie der Vorsitzende des Trägervereins, Burkhard Gerling, unterzeichneten in Husby die Zuwendungsverträge. “Wir freuen uns über eine Aktivregion, die wirklich aktiv ist”, sagte Gerling.

Links Arno Asmus, Bürgermeister aus Wallsbüll, daneben Burkhard Gerling beim unterzeichnen des Förderbescheids
Links Arno Asmus, Bürgermeister aus Wallsbüll, daneben Burkhard Gerling beim Unterzeichnen des Förderbescheids
Bürgermeister Arnos Asmus präsentiert den Vertrag.
Bürgermeister Arnos Asmus präsentiert den unterschriebenen Förderbescheid.

Aufwertung der Freizeitanlage in Wallsbüll

Drei Projekte wurden exemplarisch in der Runde der Zuschussempfänger präsentiert: das neue Wanderwegekonzept Halbinsel Holnis in Kooperation mit dem Nabu in Glücksburg, in Wallsbüll die Aufwertung der seit 1980 bestehenden Freizeitanlage und in Husby die Umgestaltung des seit 1970 existierenden Dorfparks. Zudem werden gefördert: Großsolt (Aufwertung Spielplatz am Eulenberg), Tastrup (Umgestaltung von Spielplätzen), Medelby (Neubau von zwei Schutzhütten des TSV), Husby (Beleuchtung Kirche durch den HGV), Großenwiehe (Aufwertung Spielplatz Neudamm), Harrislee (Sanierung Nebengebäude Alte Schule Niehuus), Schafflund (Podestbau Wassermühle durch Bürgerverein), Grundhof (Beameranlage Bürgerhaus), Maasbüll (Fußwegverbindung zwischen zwei Gemeindestraßen), Glücksburg (Verweilmöglichkeiten Holnis), Munkbrarup (Außenstrahler für Kirche), Sörup (Möblierung Bahnhofsvorplatz), Munkbrarup (Neuanlage Basketballfeld), Ausacker (barrierefreie Fläche am Gemeindehaus) sowie Freienwill (Umgestaltung Ehrenmal).

19 von 23 eingereichten Projekten werden gefördert

Pro Projekt dürfen maximal 20.000 Euro investiert werden. Von 23 der für 2020 eingereichten Projektanträgen wurden 19 für die Förderung aus dem regionalen Grundbudget ausgewählt. Die Gesamtfördersumme beträgt 198.500 Euro. Die Mittel stammen aus dem Topf der Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz.

SHZ / Schleswiger Nachrichten 1. März 2020 / Friedhelm Caspari

Beachten Sie bitte die Hinweise der Veranstalter!

Veranstaltungen

  • Laternelaufen

    • Samstag, 17.10.2020
      Von 19:00 bis 21:00 Uhr
    • Die Freiwillige Feuerwehr Wallsbüll veranstaltet ihr traditionelles Laternelaufen für die Kinder.

  • Fahrbücherei

    • Donnerstag, 29.10.2020
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gasthaus Bussmann

  • Fahrbücherei

    • Donnerstag, 26.11.2020
    • Hooge Ackern, An der Wallsbek 27 und Gasthaus Bussmann