Ramona Fabian-Staudt eröffnet “De lütte Koopmann” in Wallsbüll

Zurück zur Startseite 3. September 2021

Ramona Fabian-Staudt in ihrem Kaufladen. – Foto: Helga Böwadt

Wallsbüll: Strahlend begrüßt Ramona Fabian-Staudt ihre großen und kleinen Kunden am Tag der Eröffnung ihres Dorfladens in Wallsbüll. Es wird mit Sekt angestoßen, die Kinder stehen Schlange, um sich mit Eis oder Naschis zu versorgen, und zahlreiche Besucher überbringen Glückwünsche und nehmen die Sitzgruppen draußen in Beschlag.

Seit dem 1. September ist sie hier die Chefin und hat so manches verändert. Das neue Schild neben der Ladentür fällt sofort ins Auge, wenn man von Osterby kommend durch Wallsbüll fährt. Mit frischen Farben im modernen Stil präsentiert sich das Logo “De lütte Koopmann” – und weckt sofort Interesse. Und so soll es sein. Bisher betrieb hier der Medelbyer Bäcker eine Filiale, doch Anfang Juli sollte sie plötzlich geschlossen werden. Das rief sofort die Gemeinde auf den Plan, bangten sie doch um die einzige Einkaufsmöglichkeit in ihrem Dorf.

Wir waren froh, mit Ramona Staudt eine neue Betreiberin gefunden zu haben und haben sie deshalb mit ehrenamtlichen Kräften bis Ende August unterstützt.

Bürgermeister Arno Asmus

“Wir waren froh, mit Ramona Staudt eine neue Betreiberin gefunden zu haben und haben sie deshalb mit ehrenamtlichen Kräften bis Ende August unterstützt”, sagt Bürgermeister Arno Asmus. Die Helfer organisierten also weiterhin den Verkauf und hielten alles am Laufen. “Nur nicht schließen” war die Devise.

Und die Frauen halfen, so einiges umzukrempeln, denn Ramona Fabian-Staudt hatte viele Ideen, den Namen “De lütte Koopmann” mit Leben zu füllen. “Hier sollen alle, die ihren Einkauf noch allein bewerkstelligen können, ein Angebot für den täglichen Bedarf finden”, sagt sie. “Wir brauchen das besonders für unsere Senioren, damit sie den Anschluss behalten, sich treffen und einen Kaffee trinken können.”


Brot und Backwaren von der Joldelunder Bäckerei

Deshalb habe sie das Angebot erweitert und, ganz wichtig, “Brot und Backwaren kommen ab Montag vom Joldelunder Bäcker.” Es ist erstaunlich, was auf wenigen Quadratmetern so alles Platz findet und dennoch übersichtlich bleibt. Neben Drogerieartikeln, Getränken und Fertiggerichten finden sich Backzutaten, Gewürze und etliche Konserven, daneben einige Geschenkartikel.

Mir ist es wichtig, vieles regional einzukaufen.

Ramona Fabian-Staudt

“Mir ist es wichtig, vieles regional einzukaufen”, sagt die 36-Jährige, deshalb kämen die Eier aus Osterby, die Kartoffeln aus Wallsbüll und demnächst ein kleines Sortiment vom Ladelunder Schlachter. Und wer morgens die Brötchen holt, kann gleichzeitig seine Zeitung kaufen oder sogar einen frischen Blumenstrauß.

Ramona Fabian-Staudt mit Kundschaft vor ihrem Kaufladen. – Foto: Helga Böwadt

Gisela Nielsen bestückt einen Ständer mit Sträußen aus ihrem Wallsbüller Blumenladen. Frühaufsteher können sich ein Handwerker-Frühstück gönnen. Doch Ramona Fabian-Staudt hat auch die Jüngsten im Blick – mit einem Naschi-Regal: “Hier können die Kinder lernen, mit ihrem Taschengeld umzugehen, weil sie selbstständig einkaufen gehen können.” Als Mutter von zwei Mädels weiß sie, wovon sie spricht: “Kinder wollen nicht nur etwas mitgebracht bekommen, sie möchten aussuchen, wählen und bezahlen.”


Gelernte Einzelhandelskauffrau bringt langjährige Erfahrung mit

Man spürt, wie sehr ihr der kleine Dorfladen am Herzen liegt und sie alle Bewohner berücksichtigen möchte: “Dafür mache ich das.” Selbst am Eröffnungstag wirkt sie weder angespannt noch aufgeregt – nur voller Motivation und Freude, schließlich kann sie auf ein gutes Fundament bauen. Als gelernte Einzelhandelskauffrau hat sie 17 Jahre bei Aldi gearbeitet, bevor sie nun den Schritt in die Selbstständigkeit wagt.

Außerdem findet sie für den Start gute Unterstützung durch ihren Vermieter Andreas Pauckert, der in der Anfangsphase auf die Miete verzichtet, und die Gemeinde zieht mit während der schwierigen Phase, die bevorsteht, wenn wegen der Straßensanierung die Durchfahrt gesperrt ist.

Öffnungszeiten von “De lütte Koopmann” in Wallsbüll, Hauptstraße 27:

Montag bis Freitag 6.30 bis 13 Uhr und 15 bis 17.30 Uhr
Samstag von 7.30 bis 13 Uhr
Sonntag von 7.30 bis 11 Uhr.

SHZ / Flensburger Tageblatt 03. September 2021 / Helga Böwadt

Veranstaltungen